Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente

Migräne-Kopfschmerzen verursachen oft viele Beschwerden, die das tägliche Leben beeinträchtigen. Daher suchen Patienten oft Migräne-Medikamente mit dem Wunsch, die Schmerzen schnell zu stoppen.

Migräne-Kopfschmerzen spiegeln physiologische Veränderungen wider, die aus irgendeinem Grund im Gehirn passieren. Zu diesem Zeitpunkt leidet der Patient oft unter starken Schmerzen und anderen charakteristischen Symptomen wie Licht-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit.

Zur Behandlung von Migräne können Sie sowohl rezeptfreie als auch verschreibungspflichtige Schmerzmittel verwenden. Viele Menschen mit chronischer Migräne benötigen alle 3 Monate Botulinumtoxin (Botox)-Injektionen, um ihre Kopfschmerzen zu behandeln.

Der folgende Artikel stellt die Medikamente vor, die heute zur Behandlung von Migräne verwendet werden.

Medikamente zur Behandlung von akuter und chronischer Migräne

Die Behandlung von Migräne kann aufgrund vieler Faktoren variieren. Normalerweise hängt der Behandlungsverlauf davon ab, wie oft die Kopfschmerzen auftreten. Verschreibungspflichtige Medikamente helfen, Auslöser zu blockieren, die Anzahl von Migräneanfällen zu reduzieren und ihre Dauer zu kontrollieren.

Bei der Behandlung von akuter Migräne können Sie rezeptfreie Arzneimittel wie Paracetamol, Ibuprofen oder Naproxen zusammen mit anderen von Ihrem Arzt verschriebenen Arzneimitteln einnehmen.

Triptane Wirkstoffgruppe

Triptane wie Sumatriptan, Rizatriptan, Eletriptan, Zolmitriptan, Naratriptan, Almotriptan und Frovatriptan können bei der Behandlung von Migräne hochwirksam sein. Ärzte verschreiben diese Klasse von Medikamenten oft, um Menschen zu helfen, Migränesymptome zu Hause zu behandeln.

Allerdings können nicht alle Patienten von diesen Medikamenten profitieren. Sie müssen sich über bestimmte Einschränkungen bezüglich der Häufigkeit der Einnahme Ihres Medikaments informieren, um unerwünschte Wirkungen zu vermeiden.

Viele andere Medikamente werden auch verwendet, um Migräne zu kontrollieren.

Andere Drogen

Andere Medikamente, die zur Behandlung von Migräne verwendet werden können, sind:

  • Dihydroergotamin (DHE45) wird intravenös oder als Nasenspray verabreicht. Dieses Arzneimittel wird jedoch nicht wirken, wenn Sie innerhalb der letzten 24 Stunden ein Triptan angewendet haben.
  • Kaliumdiclofenac als Lösung zum Einnehmen. Dies ist ein starkes nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament, das zur Behandlung von Migräne zugelassen ist.
  • Antiemetika, einschließlich intravenös verabreichtes Metoclopramid und intramuskulär oder intravenös verabreichtes Chlorpromazin, werden zur Linderung von Übelkeit und Erbrechen sowie zur Linderung von Migräneattacken eingesetzt.

Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente • SignsSymptomsList.com

Migränemedikamente, einschließlich rezeptfreier und verschreibungspflichtiger Medikamente

süchtig machende Schmerzmittel

Narkotische Analgetika sind bei der Migränebehandlung nicht erforderlich und können mit Rebound-Kopfschmerzen einhergehen. Zu diesem Zeitpunkt sind die Kopfschmerzen manchmal noch intensiver, stärker.

Bei Migräne wird der Arzt die Anwendung von akuten Schmerzmitteln beim Patienten engmaschig überwachen, um Kopfschmerzen durch Drogenmissbrauch zu vermeiden.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die zu häufige Einnahme von Migräne-Medikamenten eine allergische Reaktion auslösen kann, die die Häufigkeit von Kopfschmerzen, sogar täglichen Kopfschmerzen, erhöht.

Medikamente zur Vorbeugung von Migräne

Wenn Sie häufig unter Kopfschmerzen oder Schmerzen leiden, die mehrere Tage anhalten, kann Ihr Arzt Ihnen vorbeugende Medikamente verschreiben. Verschreibungspflichtige Medikamente müssen manchmal täglich eingenommen werden, um zu versuchen, die Häufigkeit, Schwere und Dauer von Migräneanfällen zu reduzieren.

Viele Medikamente haben sich bei der Vorbeugung von Migräne als wirksam erwiesen, darunter:

  • Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck wie Propanolol, Nadolol, Verapamil, Flunarizin
  • Medikamente gegen Krampfanfälle wie Divalproex-Natrium, Topiramat und Gabapentin
  • Antidepressiva, einschließlich Amitriptylin, Nortriptylin und Venlafaxin
  • Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium, Riboflavin (Vitamin B2)…

Die Wahl der Migräne-Medikamente sowie der Präventivmedizin variiert von Person zu Person, abhängig von Faktoren wie Alter, Geschlecht, Blutdruck und anderen bestehenden Gesundheitsproblemen.

Chronische Migränepatienten, deren Schmerzen länger als 15 Tage pro Tag anhalten, benötigen möglicherweise regelmäßige Injektionen von Onabotulinumtoxin A (Botox), um die Symptome zu kontrollieren.

Eine neue Klasse von Medikamenten namens Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP-R)-Antagonisten wurde 2018 von der FDA zur Behandlung von chronischer Migräne zugelassen. Diese Medikamente werden als monatliche oder vierteljährliche Injektionen verabreicht, um Schmerzen zu lindern und ein Wiederauftreten von Migräne zu verhindern. Die CGRP-R-Arzneimittelklasse umfasst Erenumab (Aimovig), Fremanezumab (Ajovy) und Galcanezumab (Emgality).

Einige Hausmittel zur Linderung von Migräne-Schmerzen

Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente • SignsSymptomsList.com

Ändern Sie Ihren Lebensstil, Ihre Ernährung und verfolgen Sie Migräneattacken, um die Krankheit effektiv zu verhindern

Migränepatienten müssen die Häufigkeit und Schwere ihrer Migräneattacken kontrollieren. Sie können ein Tagebuch führen, um die Merkmale Ihres Schmerzes aufzuzeichnen. Tatsächlich wird eine Person wahrscheinlich mehr als eine Art von Migräne haben, daher ist es wichtig, jedes Mal, wenn sie auftreten, die Symptome aufzuzeichnen.

  • Halten Sie einen regelmäßigen Zeitplan für Aktivitäten ein, essen, schlafen, ausruhen
  • Vermeiden Sie Lebensmittel, die Migräne auslösen können, wie Alkohol, verarbeitetes Fleisch, künstliche Süßstoffe, Schokolade, Milchprodukte usw.
  • Trinken Sie genug Wasser, um Ihren Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen, da Dehydration einen Migräneanfall auslösen kann
  • Treiben Sie regelmäßig Sport, verbessern Sie die allgemeine Gesundheit
  • Üben Sie Entspannungstechniken wie Meditation, Yoga, Dehnübungen usw.

5 Frühwarnzeichen für Herzinsuffizienz

5 Frühwarnzeichen für Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz ist eine ziemlich gefährliche Krankheit und um ein weiteres Fortschreiten umgehend zu behandeln und zu verhindern, sollten Sie über die Anzeichen einer Herzinsuffizienz Bescheid wissen.

Dekompensierte Herzinsuffizienz: Symptome, Diagnose und Behandlung

Dekompensierte Herzinsuffizienz: Symptome, Diagnose und Behandlung

Dekompensierte Herzinsuffizienz ist ein klinisches Syndrom, bei dem eine Veränderung der Struktur oder Funktion des Herzens auftritt, die es daran hindert, richtig zu funktionieren.

Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente

Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente

Migräne-Kopfschmerzen verursachen oft viele Beschwerden, die das tägliche Leben beeinträchtigen, so dass Patienten oft Migräne-Medikamente suchen.

Frühzeitiges Erkennen von Schlaganfallsymptomen zur rechtzeitigen Vorbeugung!

Frühzeitiges Erkennen von Schlaganfallsymptomen zur rechtzeitigen Vorbeugung!

Schlaganfallsymptome treten oft plötzlich auf, wie zum Beispiel: Schwäche der Gesichts- und Gliedmaßenmuskeln; Schwierigkeiten beim Sprechen, undeutliche Sprache; Verwirrung, Gleichgewichtsverlust; Lähmung... brauchen sofortigen Notfall.

Geschwollene Zunge: 8 Ursachen, auf die Sie achten müssen

Geschwollene Zunge: 8 Ursachen, auf die Sie achten müssen

Zungenschwellung ist eine Form des Angioödems. Je nach Ursache der Schwellung kann sie von einer roten Zunge, einer wunden Zunge oder anderen Symptomen begleitet sein.

Was führt dazu, dass Sie ständig husten?

Was führt dazu, dass Sie ständig husten?

Husten ist für viele Menschen ein gängiges Verhalten. Längeres Husten ist jedoch ein Gesundheitsproblem, das Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit erfordert.

Was ist die Ursache von Ruhr?

Was ist die Ursache von Ruhr?

Ruhr oder Ruhr ist eine hochansteckende Krankheit. Wenn die Ursache der Krankheit nicht verstanden wird, wird Ihre Familie das Ziel dieser Krankheit sein.

Entdecken Sie 5 Ursachen für schaumigen Stuhlgang

Entdecken Sie 5 Ursachen für schaumigen Stuhlgang

Was verursacht schaumigen Stuhlgang? Schäumender Stuhl ist ein Warnzeichen für welche Krankheit, ist es eine ernsthafte Erkrankung?

Symptome und Methoden zur Behandlung von Kniesteifigkeit ohne Medikamente

Symptome und Methoden zur Behandlung von Kniesteifigkeit ohne Medikamente

Eine wirksame Behandlung der Kniesteifigkeit verhindert gefährliche Komplikationen wie Arthritis, Osteoarthritis. Haben Sie schon von nichtmedikamentösen Behandlungen gehört?

Sind Ihre Kreuzschmerzen ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?

Sind Ihre Kreuzschmerzen ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?

Spondylolisthesis hat keine offensichtlichen Anzeichen. Sind die Schmerzen im unteren Rücken, an denen Sie leiden, ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?