Virusfieber: Ursachen und Symptome, auf die Sie achten sollten

Virales Fieber umfasst viele Virusinfektionen, oft mit dem gemeinsamen Merkmal, dass die Körpertemperatur über den Normalwert ansteigt. Wenn Sie die Ursachen und Symptome verstehen, können Sie schnell eine Heilung finden.

Virales Fieber ist bei Kindern und älteren Menschen recht häufig, da ihr Immunsystem schwächer ist als bei normalen Menschen. Menschen mit der Krankheit haben Anzeichen wie Gliederschmerzen, Hautausschläge und Kopfschmerzen. Inzwischen gibt es jedoch viele Medikamente und Hausmittel, die bei dieser Erkrankung helfen können.

Grund

Virusfieber ist eine Krankheit, die durch direkten Kontakt mit Körperflüssigkeiten einer infizierten Person von Mensch zu Mensch übertragen wird.

Wenn eine infizierte Person hustet, niest, gähnt oder spricht, setzt sie flüssige Partikel mit den Krankheitsbakterien aus ihrem Körper frei. Diese Bakterien gelangen durch die Nase oder den Mund in Ihren Körper, wenn Sie sich in der Nähe einer infizierten Person befinden. Normalerweise bricht die Krankheit 16–48 Stunden nach der Infektion vollständig aus.

Die Symptome

Die Symptome des Virusfiebers ähneln oft denen anderer Krankheiten, daher ist es wichtig, den Unterschied zu verstehen, damit eine rechtzeitige Behandlung erfolgen kann. Sie müssen aufpassen, wenn:

  • Häufiges plötzliches hohes Fieber;
  • Fieber mit Schüttelfrost;
  • Die Einnahme von Medikamenten stoppt das Fieber nicht;
  • Habe lange Fieber.

Andere Symptome sind Schmerzen im Gelenkbereich, Erbrechen, Schwellungen im Gesicht und Hautausschlag. Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wenn Sie eines dieser Symptome haben.

Diagnose vom Arzt

Ärzte werden sich Ihre Symptome in der Regel sorgfältig anhören, bevor sie zu einem Ergebnis kommen. In vielen Fällen wird der Arzt jedoch eine Blutuntersuchung anordnen, um auszuschließen, dass Sie an anderen Krankheiten wie Dengue-Fieber, Malaria, Typhus, Chikungunya-Fieber usw.

Sie werden auch gebeten, einen Bluttest durchführen zu lassen, wenn Ihr Arzt zwischen den Arten von Organismen unterscheiden muss, die Krankheiten verursachen, dh ob Sie Fieber haben, das durch Bakterien oder Viren verursacht wird.

Behandlung von Virusfieber

Am besten ruhst du dich aus und isst warme Snacks wie Suppe, bis du dich besser fühlst. Wenn Sie schwere Symptome wie hohes Fieber oder starke Gliederschmerzen haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, um Medikamente zur Linderung der Symptome zu erhalten.

Viele Menschen neigen dazu, sich selbst mit Fiebersenkern, Schmerzmitteln und Antibiotika zu behandeln, wenn sie krank sind, aber wenn es nur ein leichtes Fieber ist, müssen Sie es nicht verwenden. Darüber hinaus können Antibiotika das Virusfieber nicht heilen, da Antibiotika nur Keime im Körper abtöten, keine Viren. Je mehr Antibiotika Sie also einnehmen, desto mehr treten Magenverstimmungen und Magenbeschwerden auf, und schwerere Fälle können Leber und Nieren schädigen.

Wenn Ihr Arzt nach der Diagnose eines Virusfiebers bei Ihnen Antibiotika verschreibt, ist dies der Fall, dass Sie während der Behandlung andere Krankheiten entwickeln. Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, sollten Sie diese beenden, auch wenn Sie sich besser fühlen. Der Grund dafür ist, dass der Körper dazu führt, dass der Körper antibiotikaresistente Bakterien bildet. Dies ist nicht nur für Sie schädlich, sondern auch für Ihre Mitmenschen, die möglicherweise infiziert sind.

Nach einer Infektion mit einem Virus produziert der Körper des Patienten Antikörper gegen dieses Virus, sodass niemand erneut mit demselben Virus infiziert werden kann. Diese Antikörper zerstören das Virus, bevor der Körper erneut infiziert wird. Wenn Sie also einen Rückfall des Virusfiebers haben, ist es wahrscheinlich, dass Sie sich mit einem anderen Virus infiziert haben.

Schließlich müssen Sie daran denken, dass Fieber nicht ignoriert werden sollte, keine Selbstmedikation durchführen und sofort einen Arzt aufsuchen müssen, wenn Sie Symptome wie hohes Fieber und Schüttelfrost haben, Fieber, das auch nach Einnahme von Medikamenten nicht abnimmt, Fieber über längere Zeit - lange Dauer und Fieber in intermittierenden Perioden.

Familienmittel

Häufige Hausmittel, die virales Fieber behandeln können, sind:

  • Koriander-Tee
  • Selleriesaft
  • Basilikumblätter
  • Reisstärke
  • Getrocknete Ingwermischung
  • Knoblauchsaft.

So beugen Sie Krankheiten vor

Menschen mit Fieber sollten der persönlichen Hygiene mehr Aufmerksamkeit schenken. Einige grundlegende Schritte zur Vorbeugung ähnlicher Krankheiten sind:

  • Wasch dir oft die Hände
  • Vermeiden Sie überfüllte Orte
  • Vermeiden Sie es, Ihr Gesicht (Mund und Nase) mit den Händen zu berühren, bevor Sie sich die Hände waschen.

5 Frühwarnzeichen für Herzinsuffizienz

5 Frühwarnzeichen für Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz ist eine ziemlich gefährliche Krankheit und um ein weiteres Fortschreiten umgehend zu behandeln und zu verhindern, sollten Sie über die Anzeichen einer Herzinsuffizienz Bescheid wissen.

Dekompensierte Herzinsuffizienz: Symptome, Diagnose und Behandlung

Dekompensierte Herzinsuffizienz: Symptome, Diagnose und Behandlung

Dekompensierte Herzinsuffizienz ist ein klinisches Syndrom, bei dem eine Veränderung der Struktur oder Funktion des Herzens auftritt, die es daran hindert, richtig zu funktionieren.

Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente

Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente

Migräne-Kopfschmerzen verursachen oft viele Beschwerden, die das tägliche Leben beeinträchtigen, so dass Patienten oft Migräne-Medikamente suchen.

Frühzeitiges Erkennen von Schlaganfallsymptomen zur rechtzeitigen Vorbeugung!

Frühzeitiges Erkennen von Schlaganfallsymptomen zur rechtzeitigen Vorbeugung!

Schlaganfallsymptome treten oft plötzlich auf, wie zum Beispiel: Schwäche der Gesichts- und Gliedmaßenmuskeln; Schwierigkeiten beim Sprechen, undeutliche Sprache; Verwirrung, Gleichgewichtsverlust; Lähmung... brauchen sofortigen Notfall.

Geschwollene Zunge: 8 Ursachen, auf die Sie achten müssen

Geschwollene Zunge: 8 Ursachen, auf die Sie achten müssen

Zungenschwellung ist eine Form des Angioödems. Je nach Ursache der Schwellung kann sie von einer roten Zunge, einer wunden Zunge oder anderen Symptomen begleitet sein.

Was führt dazu, dass Sie ständig husten?

Was führt dazu, dass Sie ständig husten?

Husten ist für viele Menschen ein gängiges Verhalten. Längeres Husten ist jedoch ein Gesundheitsproblem, das Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit erfordert.

Was ist die Ursache von Ruhr?

Was ist die Ursache von Ruhr?

Ruhr oder Ruhr ist eine hochansteckende Krankheit. Wenn die Ursache der Krankheit nicht verstanden wird, wird Ihre Familie das Ziel dieser Krankheit sein.

Entdecken Sie 5 Ursachen für schaumigen Stuhlgang

Entdecken Sie 5 Ursachen für schaumigen Stuhlgang

Was verursacht schaumigen Stuhlgang? Schäumender Stuhl ist ein Warnzeichen für welche Krankheit, ist es eine ernsthafte Erkrankung?

Symptome und Methoden zur Behandlung von Kniesteifigkeit ohne Medikamente

Symptome und Methoden zur Behandlung von Kniesteifigkeit ohne Medikamente

Eine wirksame Behandlung der Kniesteifigkeit verhindert gefährliche Komplikationen wie Arthritis, Osteoarthritis. Haben Sie schon von nichtmedikamentösen Behandlungen gehört?

Sind Ihre Kreuzschmerzen ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?

Sind Ihre Kreuzschmerzen ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?

Spondylolisthesis hat keine offensichtlichen Anzeichen. Sind die Schmerzen im unteren Rücken, an denen Sie leiden, ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?