Was ist die Ursache von Ruhr?

Ruhr oder Ruhr ist eine hochansteckende Krankheit. Wenn Sie die Ursache der Krankheit nicht verstehen, um die richtige Vorbeugung zu haben, wird Ihre Familie das Ziel dieser Krankheit sein.

Ruhr ist eine sehr häufige Erkrankung des Verdauungstraktes, die Menschen jeden Alters betreffen kann. Kinder im Alter zwischen 2 und 4 Jahren sind jedoch am stärksten gefährdet. Sie fragen sich, was Durchfall verursacht und was ihre Symptome sind? Werfen Sie einen Blick auf die folgenden Shares von SignsSymptomsList.com, um nützliche Antworten zu erhalten.

Ruhr – Eine typische Sommerkrankheit

Ruhr ist eine Darminfektion, die neben den Symptomen eines lockeren Stuhls auch schweren Durchfall mit Blut und Schleim im Stuhl verursacht. Dies dauert in der Regel 3 bis 7 Tage. Neben Durchfall haben Menschen mit Ruhr auch folgende Symptome:

  • Sich erbrechen
  • Brechreiz
  • Bauchschmerzen
  • Fieber über 38°C
  • Dehydration (die unbehandelt lebensbedrohlich sein kann)

Mangelnde Hygiene ist einer der Hauptgründe, warum sich Ruhr so ​​schnell ausbreitet. Wenn beispielsweise eine Person mit Ruhr ihre Hände nicht mit einem antibakteriellen Händedesinfektionsmittel wäscht, nachdem sie auf die Toilette gegangen ist, besteht die Gefahr, dass sich alles, was sie berührt, mit krankheitserregenden Bakterien ansteckt. Daher ist das sorgfältige und richtige Händewaschen mit antibakteriellem Händedesinfektionsmittel eine der einfachen, aber äußerst effektiven Möglichkeiten, Ruhr vorzubeugen.

Ruhr ist im Sommer eine häufige Erkrankung. Der Grund dafür ist, dass während dieser Zeit das heiße, feuchte Wetter für die Vermehrung und Entwicklung schädlicher Bakterien sehr günstig ist. Wenn Sie nicht auf Prävention achten, werden Sie und Ihre Familienmitglieder, insbesondere kleine Kinder, sehr anfällig.

Was verursacht Ruhr?

Es gibt viele Ursachen für Ruhr, aber bakterielle Infektionen sind immer noch die häufigste Ursache. Die zwei häufigsten Arten von Bakterien, die Krankheiten verursachen, sind:

  • Shigella (Bazillus-Dysenterie) : Jedes Jahr werden etwa 500.000 Fälle diagnostiziert.
  • Entamoeba histolytica (Amöbenruhr ) : In entwickelten Ländern weniger verbreitet und in tropischen Regionen mit schlechter Hygiene häufig anzutreffen.

Sie und Ihre Familienmitglieder haben ein erhöhtes Infektionsrisiko, wenn:

  • Verzehr kontaminierter Lebensmittel
  • Verwendung von kontaminiertem Wasser
  • Schwimmen in verunreinigtem Wasser
  • Direkter Kontakt mit Erkrankten wie Anfassen, Umarmen
  • Nicht die Angewohnheit haben, sich oft die Hände mit antibakterieller Seife zu waschen

Kleine Kinder sind am stärksten gefährdet, die Krankheit kann jedoch jeden treffen. Daher sollten Sie bei der Krankheitsprävention niemals nachlässig sein.

Wie sollen Menschen mit Ruhr behandelt werden?

Fälle von Bakterienruhr erfordern normalerweise keine Behandlung und die Krankheit heilt innerhalb einer Woche von selbst ab. Während dieser Zeit sollten Sie viel Wasser trinken, um das durch Durchfall verlorene Wasser zu ersetzen. Alternativ können Sie auch ein rezeptfreies Schmerzmittel wie Paracetamol einnehmen, um Bauchschmerzen zu kontrollieren. Vermeiden Sie selbstverabreichende Medikamente gegen Durchfall, da diese Medikamente die Ruhr verschlimmern können. In schweren Fällen behandeln Ärzte sie mit Antibiotika. Wenn der Patient Antibiotika einnimmt, aber keine Besserung sieht, gehen Sie erneut zum Arzt, da der Stamm der Shigella-Bakterien sehr resistent gegen das Medikament ist.

Bei Amöbenruhr kann Ihr Arzt Medikamente verschreiben, um die Parasiten in Ihrem Blut, Darm und Leber abzutöten. Die Patienten werden diese Medikamente etwa 10 Tage lang einnehmen.

Aus ernährungsphysiologischer Sicht sollten Sie im Krankheitsfall leichte, nicht fettende und leicht verdauliche Kost zu sich nehmen. Insbesondere ist es notwendig, Probiotika zu ergänzen, um die Darmgesundheit durch den Verzehr von mehr Joghurt, Hafer... faserig, stimuliert Darmgeschwüre, verschlimmert den Stuhlgang. Stimulanzien wie Chili, Pfeffer, Alkohol, kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke, grünes Gemüse, Obst, fettige Speisen und proteinreiche Lebensmittel wie Kuhmilch, Fisch, Fleisch, Eier... sollten ebenfalls vermieden werden.

Ruhr ist sehr ansteckend. Wenn Sie krank werden, müssen Sie zu Hause bleiben und sich ausruhen, bis der Durchfall aufhört, um eine Ansteckung anderer zu vermeiden. Beachten Sie, dass Sie Ihre Hände häufig mit antibakteriellem Händedesinfektionsmittel waschen müssen und während der Krankheit kein Essen für Familienmitglieder zubereiten müssen. Wenn die Krankheit vorbei ist, reinigen Sie das Haus gründlich, um Bakterien abzutöten. Sie sollten Ihre Bettwäsche, Handtücher und Kleidung in heißem Wasser waschen. Desinfizieren Sie alle Gegenstände, die Sie berührt haben, um zu verhindern, dass Bakterien zurückbleiben und Krankheiten verursachen.

Was ist die Ursache von Ruhr?  • ZeichenSymptomliste.com

Komplikationen der Ruhr können gefährlicher sein, als Sie denken

Wenn die Ruhr nicht rechtzeitig und richtig behandelt wird, kann dies zu vielen schwerwiegenden Komplikationen führen, bei denen Kleinkinder am anfälligsten dafür sind, in die gefährlichsten Situationen zu geraten:

  • Postinfektiöse Arthritis: Etwa 2% der Fälle haben diese Komplikation. Dieser Zustand kann Monate oder Jahre andauern.
  • Sepsis: Dies ist eine seltene Komplikation, aber für Menschen mit geschwächtem Immunsystem, wie zum Beispiel Menschen mit HIV oder Krebs, gibt sie Anlass zur Sorge.
  • Krampfanfälle: Manchmal können kleine Kinder generalisierte Krämpfe haben. Derzeit kennen die Angehörigen der Gesundheitsberufe die Ursache nicht, aber oft verschwindet diese Komplikation ohne Behandlung von selbst.
  • Hämolytisch-urämisches Syndrom: Eine Infektion mit Shigella dysenteriae kann dazu führen, dass rote Blutkörperchen den Zugang zu den Nieren blockieren, was zu Anämie, niedrigen Thrombozytenzahlen und Nierenversagen führt.

Darüber hinaus kann die Amöbenruhr zu Leberabszessen oder Parasiten führen, die sich auf die Lunge oder das Gehirn ausbreiten können.

Wie kann man Ruhr vorbeugen?

Obwohl Ruhr ansteckend ist, ist die Vorbeugung nicht schwierig. Tatsächlich müssen Sie nur ein paar gute Gewohnheiten beibehalten, um das Krankheitsrisiko zu verringern:

  • Waschen Sie Ihre Hände oft mit Händedesinfektionsmittel
  • Beim Schwimmen kein Wasser schlucken
  • Vermeiden Sie das Trinken von nicht pasteurisierter Milch
  • Vorsicht beim Windeln wechseln für kranke Kinder
  • Trinken Sie keine Getränke mit vorgefertigtem Eis
  • Rohes Gemüse waschen, Lebensmittel sorgfältig abdecken, um Fliegen zu vermeiden
  • Desinfizieren Sie Fäkalien, Müll, halten Sie die Wohnumgebung sauber und kühl
  • Beschränken Sie geschälte Früchte oder essen Sie sie nicht, es sei denn, Sie schälen sie selbst
  • Begrenzen Sie Speisen und Getränke, die von Straßenhändlern verkauft werden, oder essen Sie sie nicht…

Unter den oben genannten Gewohnheiten ist häufiges Händewaschen mit antibakteriellem Händedesinfektionsmittel die wichtigste Gewohnheit, die Sie für sich selbst und alle Familienmitglieder beibehalten müssen. Um die Entfernung aller Bakterien an Ihren Händen sicherzustellen, müssen Sie Ihre ganze Familie insbesondere mit Händedesinfektionsmitteln und antibakteriellen Seifen mit superschnellen bakteriziden Inhaltsstoffen wie Silberionen ausstatten, um das Infektionsrisiko zu begrenzen Hände aufgrund der Gewohnheit des hastigen und fahrlässigen Händewaschens bei Kindern und Erwachsenen.


5 Frühwarnzeichen für Herzinsuffizienz

5 Frühwarnzeichen für Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz ist eine ziemlich gefährliche Krankheit und um ein weiteres Fortschreiten umgehend zu behandeln und zu verhindern, sollten Sie über die Anzeichen einer Herzinsuffizienz Bescheid wissen.

Dekompensierte Herzinsuffizienz: Symptome, Diagnose und Behandlung

Dekompensierte Herzinsuffizienz: Symptome, Diagnose und Behandlung

Dekompensierte Herzinsuffizienz ist ein klinisches Syndrom, bei dem eine Veränderung der Struktur oder Funktion des Herzens auftritt, die es daran hindert, richtig zu funktionieren.

Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente

Entdecken Sie wirksame Migräne-Medikamente

Migräne-Kopfschmerzen verursachen oft viele Beschwerden, die das tägliche Leben beeinträchtigen, so dass Patienten oft Migräne-Medikamente suchen.

Frühzeitiges Erkennen von Schlaganfallsymptomen zur rechtzeitigen Vorbeugung!

Frühzeitiges Erkennen von Schlaganfallsymptomen zur rechtzeitigen Vorbeugung!

Schlaganfallsymptome treten oft plötzlich auf, wie zum Beispiel: Schwäche der Gesichts- und Gliedmaßenmuskeln; Schwierigkeiten beim Sprechen, undeutliche Sprache; Verwirrung, Gleichgewichtsverlust; Lähmung... brauchen sofortigen Notfall.

Geschwollene Zunge: 8 Ursachen, auf die Sie achten müssen

Geschwollene Zunge: 8 Ursachen, auf die Sie achten müssen

Zungenschwellung ist eine Form des Angioödems. Je nach Ursache der Schwellung kann sie von einer roten Zunge, einer wunden Zunge oder anderen Symptomen begleitet sein.

Was führt dazu, dass Sie ständig husten?

Was führt dazu, dass Sie ständig husten?

Husten ist für viele Menschen ein gängiges Verhalten. Längeres Husten ist jedoch ein Gesundheitsproblem, das Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit erfordert.

Was ist die Ursache von Ruhr?

Was ist die Ursache von Ruhr?

Ruhr oder Ruhr ist eine hochansteckende Krankheit. Wenn die Ursache der Krankheit nicht verstanden wird, wird Ihre Familie das Ziel dieser Krankheit sein.

Entdecken Sie 5 Ursachen für schaumigen Stuhlgang

Entdecken Sie 5 Ursachen für schaumigen Stuhlgang

Was verursacht schaumigen Stuhlgang? Schäumender Stuhl ist ein Warnzeichen für welche Krankheit, ist es eine ernsthafte Erkrankung?

Symptome und Methoden zur Behandlung von Kniesteifigkeit ohne Medikamente

Symptome und Methoden zur Behandlung von Kniesteifigkeit ohne Medikamente

Eine wirksame Behandlung der Kniesteifigkeit verhindert gefährliche Komplikationen wie Arthritis, Osteoarthritis. Haben Sie schon von nichtmedikamentösen Behandlungen gehört?

Sind Ihre Kreuzschmerzen ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?

Sind Ihre Kreuzschmerzen ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?

Spondylolisthesis hat keine offensichtlichen Anzeichen. Sind die Schmerzen im unteren Rücken, an denen Sie leiden, ein Symptom einer lumbalen Spondylolisthesis?